28.05.2017 - Dorothea Schäfer MdL besucht die Pfarrkirche St.Johannes Evangelist in Ingelheim-Großwinternheim

250 Jahre St. Johannes Evangelist in Großwinternheim – Grund genug für Dorothea Schäfer MdL, von Beruf Historikerin,  den historischen Kirchenbau aus Anlass eines Konzertes im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten aufzusuchen und sich über die Geschichte des Bauwerkes und die Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr zu informieren. 1767 hatte der seinerzeitige Mainz Weihbischof Christoph Nebel die Kirche geweiht, ebenso wie andere neue Kirchenbauten im Selztal wie in Stadecken - Elsheim oder St. Remigius in Ingelheim. In Großwinternheim ist es bereits der dritte Kirchenbau an gleicher Stelle. Der Turm aus dem 10. Jahrhundert ist eines der ältesten erhaltenen Bauwerke in der Region. Die Gemeinde hat mit großen Anstrengungen den Innenraum der Kirche renoviert. Dazu gehört die Orgel mit einem beachtlich gestalteten Prospekt. Für die Zukunft geht es um die Außenrenovierung -  Farbe und Verputz lassen arg zu wünschen übrig. In unmittelbarer Nachbarschaft beginnen nun die Bauarbeiten für das neue Bürgerhaus mit Kindertagesstätte.

Dorothea Schäfer: „Das neue Bürgerhaus und der historische Kirchenbau werden ein Ensemble bilden, das das Ortsbild Großwinternheim prägt. Dazu kann man der Stadt und der Kirchengemeinde nur gratulieren. Kulturelle Tradition und moderne kommunale Infrastruktur werden gut zusammengefügt.“

Schäfer ermutigte die Kirchengemeinde, nach der Innenrenovierung und dem Orgelbau auch die Außenrenovierung in den Blick zu nehmen. Sie sicherte ihre Begleitung und Unterstützung zu.

©2017 CDU-Mainz-Bingen. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search